In den Ferienwohnungen der familiengeführten Wildgrün Allgäu Lodge finden Genussmenschen mit Anspruch die perfekte Heimat auf Zeit.

Wir freuen uns auf Sie!

+49 8363 2100010

info@wildgruen.bayern

Edelsbergweg 86, 87459 Pfronten, Deutschland

FOLLOW US

Image Alt

wildgruen.bayern

Body & Soul

Für Saunaliebhaber bietet unser Haus den perfekten Ausklang eines ereignisreichen Tages. Die wohlige Wärme und angenehmen Düfte unserer finnischen Sauna kurbeln sowohl die Durchblutung als auch das Immunsystem an und sorgen so für maximale Entspannung. In der Innen- und Außenanlage des Wellnessbereiches können Sie Ihrem Körper und Geist anschließend die notwendige Ruhe gönnen oder sich im Schnee auf althergebrachte Art abkühlen.

Saunagarten der Wildgrün Allgäu Lodge

Betriebszeiten

Ein besonderer Vorteil von Ferienwohnungen ist die Freiheit, die Dinge dann zu tun wann man möchte. Sich nicht an Öffnungszeiten halten zu müssen. Wir bieten den Luxus eines Hotels mit den Freiheiten der Ferienwohnung. Die Sauna steht Ihnen also rund um die Uhr zur Verfügung. Unsere Sauna kann von Ihnen nach Bedarf selbst angestellt werden. Wir haben alles so voreingestellt, dass sie nur ca. 1 Stunde vor dem geplanten Saunagang auf “START” drücken müssen.

Richtig Saunieren: was gilt es zu beachten?

  • Nicht mit leerem Magen oder direkt nach dem Essen in die Sauna gehen.
  • Unbekleidet die Sauna betreten.
  • Vor dem Betreten der Sauna immer duschen – nicht nur aufgrund der Hygiene, sondern auch um den störenden Fettfilm der Haut zu entfernen.
  • Vor der Sauna gut abtrocknen (die trockene Haut schwitzt besser).
  • Ein warmes Fußbad zuvor akklimatisiert den Körper und bereitet Sie auf die Wärme vor.
  • Die Sauna dient der Entspannung -deshalb ruhig verhalten.
  • Legen Sie ein großes Badetuch auf die Sitzbank.
  • Merke: da warme Luft nach oben steigt, ist es auf den oberen Bänken heißer. Für Sauna-Anfänger ist es ratsam, die Bänke der unteren oder mittleren Reihe zu bevorzugen.
  • Um Schwindel oder gar einen Ohnmachtsanfall zu vermeiden, erheben Sie sich die letzten 2 Minuten aus Ihrer Liegeposition und setzen sich senkrecht. Bewegen Sie Ihre Beine, so sackt das Blut nicht in Ihren Unterkörper.
  • Denken Sie an Ihre Gesundheit! Verlassen Sie die Sauna frühzeitig, wenn Sie sich nicht wohl fühlen
  • Ein Saunabad dauert zwischen 8 und 12 Minuten, jedoch nicht über 15 Minuten.
  • In manchen Saunen ist es üblich, einen Aufguss durchzuführen. Nach einer Phase des Vorschwitzens (5-10 Minuten) folgt der Aufguss als „Höhepunkt“ (6-8 Minuten) und evtl. noch eine Phase des Nachschwitzens von 1-2 Minuten.
  • Verlassen oder betreten Sie die Sauna nicht während des Aufgusses.
  • Um Ihre Atemwege zu kühlen und Sauerstoff zu tanken ist es ratsam, etwa 2 Minuten an die frische Luft zu gehen.
  • Nach dem Verlassen der Sauna immer duschen!
  • Eine gesundheitsfördernde Wirkung erzielen Sie nur, wenn die Abkühlung durch Kaltwasser und Frischluft stark genug ist.
  • Ein warmes Fußbad ist auch nach dem Abkühlen empfehlenswert. So wird die noch im Körper verbliebene Wärme abgeführt und der Körper kühlt ab. Dies ist auch eine gute Vorbeugemaßnahme gegen Erkältungen. Zudem wird durch das warme Fußbad ein Nachschwitzen des Körpers verhindert.
  • Wenn Sie entspannen wollen, können Sie sich in einen Ruheraum zurückziehen.
  • Trinken Sie erst wieder nach dem letzten Saunagang. Keinen Alkohol! Empfehlenswert sind calcium- und magnesiumreiche Mineralwasser oder verdünnte Fruchtsäfte (mind. 1 Liter)

You don't have permission to register